Home » Med. Untersuchungen » Herzuntersuchung » Langzeit-EKG-Untersuchung

Bei Herzrythmusstörungen, vermuteten Herzrythmusstörungen oder zur Emboliequellensuche wird diese Untersuchungsmethode zur dauerhaften elektischen Herzaktivitätsdarstellung eingesetzt.

Weiteres:
Ausserhalb der Praxis, wird von uns ggf. ergänzend veranlasst:

  • DSA-Angiographie der Bauchaorta, der Becken-Bein- und Nierenarterien,
    der Schultergürtel- und Armarterien sowie der hirnzuführenden Gefäße
    sowie der Hirngefäße
  • Lungenszintigraphie / Thorax-CT zum Lungenembolie-Nachweis/-Ausschluss
  • Herzkatheter (Koronarangiographie)
  • MR (Kernspinuntersuchungen der Gefäße, als Privatleistung
    Ganzkörperkernspin)
  • CT (Computertomographische Gefäß- und Organdarstellungen)
  • Lymphszintigraphie (nur selten notwendig)
  • Phlebographie (nur selten notwendig)