Home » Med. Untersuchungen » Farbduplex- Sonographie » Venöser Farbduplex

Die Beschwerden im Beinbereich sind oftmals vielschichtig und durch orthopädische sowie neurologische Erkrankungen überlagert. Eine sehr gute Möglichkeit zur Differenzierung der Beschwerdeursachen bietet die venöse Duplexsonographie. Sehr häufig bestehen u.a. Symptome wie “Kribbeln”, “Schwellneigung” sowie ein “Druckgefühl”.

Vielfach wird die chronische Venenschwäche nicht ernst genug genommen. Es kommt dann über die Jahre durch leichte und kaum merkbare Venenentzündungen zu weitergehenden degenerativen Veränderungen nicht nur im oberflächlichen, sondern auch im tiefen Venensystem mit erheblichen Folgeproblemen (dauerhafte Schwellneigung durch Stamm- und sekundäre Leitveneninsuffizienz, unschöne Hautveränderungen, Ödeme, Unbeweglichkeit, sekundäre Gelenkeinsteifungen).

Da etwa ein Drittel aller Patienten überlagernde Beschwerden seitens der Gelenke im unfallchirurgisch-orthopädischen Bereich sowie oft auch neuropatische Beschwerden haben, wird hier auf eine enge Zusammenarbeit und Kooperation mit den entsprechend Fachärzten großen Wert gelegt. Umgekehrt besteht natürlich dieselbe Notwendigkeit.

Weiter zu Venenerkrankungen/Varizen/chronisch venöse Insuffizienz