Einzelberatungen


Einzelberatungen werden in schwierigen Situationen sowie bei besonderer Notwendigkeit durchgeführt. Ernährungsberatungen finden hauptsächlich in der Gruppe statt. Eine hohe Effizienz von Einzel-Ernährungsberatung liegt nur begrenzt vor, sodass nach Vermittlung der Hauptstrategien eine dauerhafte Ernährungsberatung zumindest in der Diabetes-Schwerpunktpraxis uns nur teilweise notwendig erscheint.

Die Hauptschritte sind: Kalorienreduzierte / fettarme Kost, 5 Portionen Obst/Gemüse pro Tag, möglichst naturbelassene Nahrungsmittel, hoher Ballaststoffanteil, Intensivierung der Bewegungsabläufe, das heisst ca. 3 bis besser 5 mal die Woche eine halbe Stunde bis eine Stunde mäßige Bewegung wie z.B. rasches Gehen, wobei das Alter sowie andere Krankheiten und Gebrechen berücksichtigt werden sollten. Dies bringt bzgl. der BZ-Kontrolle, der Lebenserwartung und der Minderung der Herz- und Gefäßrisikofaktoren deutliche Vorteile.

Die gesamte Menge an Fett, Eiweißen und Kohlehydraten sollte nicht zu hoch sein.
Für Menschen mit Diabetes sind die Auswirkungen der Kohlehydrate auf den Blutzuckerspiegel und das Körpergewicht zu beachten. Individuelle Vorlieben für Speisen sind zu berücksichtigen, eine sog. Mittelmeerkost scheint besonders vorteilhaft zu sein.