Arterien der Beine + Risikorechner


Arterien der Beine
Dopplerindex

Hier wird bei einem schlechten Doppler-/Risikoindex ein besonderes Risiko für Krankenhausaufnahmen im Laufe eines Jahres wegen Herz- und Gefäßerkrankungen, für Herzinfarkte sowie eine erhöhte Sterblichkeit deutlich.

Dopplerindex rechts / links:

Normal >= 1; Verdacht auf AVK: >=0,8-<1,0; bedeutsamer kardiovaskulärer Risikofaktor/ AVK: <0,8
Risikofaktor Herz-Kreislauf <0,9

Risikoindex bei peripherer arterieller Verschlusskrankheit (pAVK)

Dieser Risikoindex kann dem Arzt helfen, medikamentöse und andere Therapieentscheidungen zu treffen.

Die periphere arterielle Verschlusskrankheit (pAVK) zeigt ein hohes Sterblichkeitsrisiko auf. Deswegen empfiehlt sich eine frühe Behandlung (Studie einer niederländischen Untersuchergruppe an 2642 Patienten mit einem Knöchel- Arm-Index <= 0,9.)
Je nach 10-Jahressterblichkeit wurden die einzelnen Faktoren bewertet, der Summenwert beleuchtet die durchschnittliche 10-Jahressterblichkeit

0 Punkte bedeuten ein geringes Risiko und eine 10-Jahressterblichkeit von 22,1 %
0-5 Punkte bedeuten ein geringes Risiko und eine 10-Jahressterblichkeit von 32,2 %
6-9 Punkte bedeuten ein geringes Risiko und eine 10-Jahressterblichkeit von 45,8 %
> 9 Punkte bedeuten ein geringes Risiko und eine 10-Jahressterblichkeit von 70,4 %
Nierenschwäche 12 Punkte
Herzschwäche 7 Punkte
Alter >65 Jahre 5 Punkte
Hohes Cholesterin 5 Punkte
EKG-Veränderungen der ST-Strecke 5 Punkte
Knöchel-Arm-Index <= 0,6 4 Punkte
EKG-Veränderungen mit Q-Zacken 4 Punkte
Diabetes 3 Punkte
Hirngefäßerkrankungen 3 Punkte
Lungenerkrankungen 3 Punkte
Entlastend wirken:
Medikamentöse Therapie des hohen Cholesterins mit Statinen 6 Punkte
Medikamentöse Therapie des hohen Herz- /Gefäßrisikos mit ASS(Acetylsalizylsäure) 6 Punkte
Medikamentöse Therapie des hohen Herz-/Gefäßrisikos u.a. mit Betablockern (z.B.Metoprolol) 6 Punkte